Erwerbungen

Für die Sammlung des Museum Ludwig

Am Anfang stand die Erwerbung eines der wichtigsten Ready-mades von Marcel Duchamp: Das Roue de Bicyclette (1913/1964) wurde 1988 angekauft und dem Museum als Schenkung überreicht. Seitdem hat die Gesellschaft für Moderne Kunst kontinuierlich bedeutende Arbeiten erworben und dem Museum als Schenkungen oder Dauerleihgaben überlassen.

Neben den Werken der Wolfgang-Hahn-Preisträger und Preisträgerinnen sind es Arbeiten namhafter Künstler und Künstlerinnen wie Georg Herold, Martin Kippenberger, Eugène Leroy, Albert Oehlen, Francis Picabia, Sigmar Polke, Jeff Wall und Zoe Leonard, die dank der Gesellschaft für Moderne Kunst die Sammlung des Museum Ludwig bereichern. Hinzu kommen seit 2005 die Jungen Ankäufe und seit 2013 die Erwerbungen der Perlensucher am Museum Ludwig.

Auswahl bisheriger Erwerbungen: