Perlensucher

Zurück

VALIE EXPORT - Vitrine TAPP und TASTKINO

2015

VALIE EXPORT (*1940 in Linz) ist eine der wichtigsten Wegbereiterinnen des experimentellen Films und Kinos und eine herausragende Protagonistin einer feministischen und kritischen Kunst. Den Grundstein ihrer Karriere legten in den 1960er Jahren Expanded Cinema Installationen und Performances wie das TAPP und TASTKINO.

VALIE EXPORT: Vitrine TAPP und TASTKINO, 1968/69, Installationsansicht Museum Ludwig © VG Bild-Kunst, Bonn 2016, Foto: Gesellschaft für Moderne Kunst (Klara Brochhagen)

Vitrine TAPP und TASTKINO, 1968/69
Die Vitrine TAPP und TASTKINO, 1968/69 präsentiert EXPORTs Konzepte zum “tapp und tastfilm als erster echter frauenfilm” sowie zeitgenössische Fotos und Pressereaktionen. Sie entstand anlässlich der Ausstellung der Künstlerin für das Kunsthaus Bregenz im Jahr 2011. Für die Ausstellung schuf EXPORT Vitrinen, in denen sie ihre künstlerischen Konzepte und die Dokumentation Dritter versammelte. Damit gewährte sie erstmals einen Einblick in ihr bisher größtenteils unveröffentlichtes Archivmaterial. Mit der Vitrine rückt der zentrale Stellenwert des Archivs für EXPORTs Schaffen in den Blickpunkt: Seit ihren Anfängen betreibt die Künstlerin ihr Archiv systematisch. Es dient ihr als Ausgangspunkt genauso wie als Moment der Reflexion.

Die Arbeit ergänzt das bereits in der Sammlung des Museum Ludwig vorhandene Foto und Video von EXPORTs TAPP und TASTKINO.

Zurück