Kunst im Kontext

Kunst im Kontext #33
Wolfgang Ruppert
Der moderne Künstler.
Kreativität zwischen Individualität und Habitus

3. Juli 2017, 19 Uhr
im Kino des Museum Ludwig

Vortrag

Foto: Matthias Heyde, UdK, Berlin, 2017
Foto: Matthias Heyde, UdK, Berlin, 2017

Wolfgang Ruppert,
Professor für Kultur- und Politikgeschichte
an der Universität der Künste Berlin


Der moderne Künstler gilt als eine der bewunderten Kultfiguren der Gesellschaften des Westens. Seine Faszination beruht einerseitsauf den Künstlermythen, andererseits auf der je eigenständigen, freien „künstlerischen Arbeit“. Voraussetzung hierfür sind eine ausdifferenzierte Individualität und professionalisierte, ästhetische Arbeitspraktiken, die im Rahmen der tradierten Merkmale des Künstlerhabitus ausgebildet und organisiert werden. Die Ästhetische Erfindung und die Grenzerkundungen des einzelnen Künstlers finden in Auseinandersetzungmit diesen allgemeinen Merkmalen statt.

Der Vortrag stellt den kulturgeschichtlichen Denkansatz des Autors vor. Die im Vortrag vertretene These lautet: Auch die Grenzerweiterungen künstlerischer Arbeit, das (post)moderne Spiel und die ironischen Brechungen der Konventionen haben ihre Bezugsgrößen im tradierten Künstlerhabitus.

Der Vortrag findet anlässlich der Ausstellung Reena Spaulings. HER AND NO statt, die das dritte Projekt innerhalb der Reihe HIER UND JETZT im Museum Ludwig darstellt und das Spannungsgefüge zwischen Kunst, Markt, Museum sowie zwischen Autorschaft,Autonomie und Abhängigkeit reflektiert. Vor diesem Hintergrund befasst sich Wolfgang Ruppert mit der Frage nach der Möglichkeit der Dechiffrierung der künstlerischen Kooperation im „Kollektiv“ als einer weiteren Variation des „modernen Künstlers“.

Die Reihe HIER UND JETZT im Museum Ludwig wird von einer Gruppe engagierter Mitglieder der Gesellschaft für Moderne Kunst langfristig für drei Jahre gefördert.

WOLFGANG RUPPERT

Prof. Dr. Wolfgang Ruppert, geboren und aufgewachsen in Hof / Saale, studierte Geschichte, Germanistik, Politologie, Soziologie undKunstgeschichte an der Universität München. Er lehrte ab 1983 Kulturgeschichte im Studiengang Geschichtswissenschaft an der Universität Bielefeld und ist seit 1988 als Professor für Kultur- und Politikgeschichte an der Universität der Künste Berlin tätig. SeineForschungsschwerpunkte liegen auf der Geschichte des Künstlers, der Geschichte der Dinge und der Kultur-, Kunst- und Politikgeschichte des Nationalsozialismus.

Zu diesen Bereichen hat Wolfgang Ruppert umfangreich publiziert, u.a.: Der moderne Künstler. Zur Sozial- und Kulturgeschichte der kreativen Individualität in der kulturellen Moderne im 19. und frühen 20. Jahrhundert, Frankfurt a.M. 1998, 2. Aufl., 2000. Eine Nachauflage dieses Standardwerkes ist seit Frühjahr 2017 wieder lieferbar. Als Herausgeber veröffentlichte er u.a. Künstler im Nationalsozialismus. Die „deutsche Kunst“, die Kunstpolitik und die Berliner Kunsthochschule, Köln 2015, Zwischen Deutscher Kunst und internationaler Modernität. Formen der Künstlerausbildung 1918 bis 1968 (zusammen mit Christian Fuhrmeister), Weimar 2007.

Weitere Informationen zu Kunst im Kontext #33

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um eine Anmeldung bis 26. Juni 2017 an anmeldung@gesellschaft-museum-ludwig.de.

Kunst im Kontext #27: Ed Atkins im Gespräch mit Beatrix Ruf

Vergangene Veranstaltungen

Mit Kunst im Kontext lädt die Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig zur Auseinandersetzung mit aktuellen Tendenzen ein. Akteurinnen und Akteure und Expertinnen und Experten der internationalen Kunstszene sprechen über ausgewählte Themen in Theorie und Praxis der Kunst. Die Vortragsreihe stellt die Heterogenität des Kunstgeschehens in den Vordergrund und beleuchtet ihre verschiedenen Pole.

Kunst im Kontext #32

Marcel Odenbach: Die Erinnerung reicht weiter als das Auge
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #31

Nil Yalter: D’Après STIMMUNG
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #30

George Baker: “The Underneaths of Painting”: Francis Picabia and the Body

Kunst im Kontext #29

Michelle Kuo: Experiments in Art and Technology

Kunst im Kontext #28

Hans Haacke im Gespräch mit Walter Grasskamp und Regina Wyrwoll: Kunst bleibt (nicht) Kunst. Die Spielregeln der Freiheit

Kunst im Kontext #27

Schlaglichter auf die Sammlung des Museum Ludwig:
Ed Atkins im Gespräch mit Beatrix Ruf
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #26

Prof. Dr. Charlotte Klonk: Bildterror – Wenn Bilder zu Waffen werden
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #25

VALIE EXPORT: Film und Gespräch
mit der Künstlerin und Dr. Yilmaz Dziewior

Kunst im Kontext #24

Kerry James Marshall: INSIDE / OUT
Vortrag des Künstlers in Englisch

Kunst im Kontext #23

Dr. Yilmaz Dziewior: Blick zurück in die Zukunft
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #22

Prof. Dr. Thomas Hecken: High and Low, Pop Art und Massenkultur

Kunst im Kontext #21

Prof. Dr. Katharina Sykora: Explosive Photography

Kunst im Kontext #20

Rudolf Zwirner im Gespräch mit Jörg Heiser: Der Kölner Kunstmarkt nach 1945 und seine Veränderungen bis heute
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #19

Beral Madra: Kunstszene Istanbul: Entwicklung und Globalisierung

Kunst im Kontext #18

Andrea Fraser: Men on the Line. Europapremiere der Performance. Andrea Fraser führte die Performane noch einmal am 23.06.13 auf, die Lecture entfiel.

Kunst im Kontext #17

Shannon Jackson: Staging Institutions: Andrea Fraser
and the “Experiential” Museum

Kunst im Kontext #16

Ann Goldstein: Envisioning an Open Stedelijk Museum: The Temporary Stedelijk and Beyond

Kunst im Kontext #15

Dr. Philipp Kaiser: An die Enden der Welt und zurück
Mit einer Einführung von Dr. Ulrich Wilmes

Kunst im Kontext #14

Joanna Kiliszek: Ost- und Mitteleuropa im Blick.
Die aktuelle Kunstszene Polens
Anschließendes Gespräch mit Regina Wyrwoll

Kunst im Kontext #13

Giuseppina Panza: Die Sammlung Panza
Gespräch mit Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet

Kunst im Kontext #12

Carolyn Christov-Bakargiev: dOCUMENTA (13)
Gespräch mit Prof. Kasper König

Kunst im Kontext #11

Chris Dercon: Wo liegt die Zukunft des Museums?
Gespräch mit Jörg Heiser
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #10

Dr. Julia Voss: Die 54. Biennale Venedig – Eine Einschätzung

Kunst im Kontext #9

Philip Tinari: Zeitgenössische Kunst aus China

Kunst im Kontext #7

Kathrin Rhomberg und Vít Havránek:
Positionen – Visionen II
Kuratorische Ansätze zur Konzeption von Biennalen Zeitgenössischer Kunst

Kunst im Kontext #6

Julia Stoschek und Klaus Biesenbach: Eigentlich einmalig: Performance als Kunstwerk

Kunst im Kontext #5

agnès b.: Si je parlais un peu des photos…de quelques trésors. Dialog über einige meiner geliebten Kunstwerke.

Kunst im Kontext #4

Dr. Felix Ganteführer: Kunst im Kontext der Steuer:
Vererben, Verschenken, Stiften
Mit einer Einführung von Dr. Wolfgang Bornheim

Kunst im Kontext #3

Jacques Rancière: Die Politik des Ästhetischen
Mit einer Einführung von Maria Muhle

Kunst im Kontext #2

Glenn Lowry: Success and Future Challenges
for Museums of Modern Art

Kunst im Kontext #1

Daniel Birnbaum und Isabelle Graw: Die Zukunft der Kunst