Editionen

Zurück
Edition Betye Saar-The Mystic Eyes (Page from 1970 Betye Saar Sketchbook), 2020
					The Mystic Eyes (Page from 1970 Betye Saar Sketchbook), 2020
The Mystic Eyes (Page from 1970 Betye Saar Sketchbook), 2020 Courtesy die Künstlerin und Roberts Projects Los Angeles

Edition Betye Saar:
The Mystic Eyes (Page from 1970 Betye Saar Sketchbook), 2020

Edition anlässlich des Wolfgang-Hahn-Preis 2020

Signiert und nummeriert

Material: 12-Farben-Inkjetdruck mit Pigmenttinten auf Canson Rag Photographique Ultra Smooth, 210 g/qm, Fine Art Print in Museumsqualität (Farbechtheit: ca. 200 Jahre)
Maße: 32 × 24 cm (Blatt), 15,2 × 10,2 cm (Motiv)
Auflage: 75 + 25 AP

Mit ihren Werken entführt uns Betye Saar in eine Welt voller Fragen und Träume, eine Welt, in der Bruchstücke von Reliquien und Alltagsobjekten eine Rolle spielen, genauso wie Individuen und Gemeinschaft, eine Welt, in welcher der Glaube und das Transzendente gleichermaßen ihren Platz haben. Dabei sind Saars kleinformatige Skizzenbücher ein wichtiger Schlüssel zu ihrem Œuvre. Sie erlauben einen intimen Einblick in die schöpferische Tätigkeit und das visuelle Denken der Künstlerin, die aus den unterschiedlichsten Quellen schöpft, von mystischen bis hin zu gesellschaftspolitischen.

In ihrer Miniaturmalerei The Mystic Eyes, die Saar aus ihrem Skizzenbuch aus den Jahren 1970 bis 1972 ausgesucht hat, setzt sie sich mit dem Auge der Vorsehung auseinander, einem Motiv, das den Anschein erweckt, als blicke eine wohltätige Gottheit auf uns. Das uralte Symbol soll vor Unglück bewahren und Macht verleihen. Dieses Motiv kehrt auch in Saars weiteren 22 Miniaturmalereien und Collagen des Skizzenbuchs wieder, so beispielsweise auch in einer Entwurfsstudie zu The Divine Face (1971), Saars Assemblage, die anlässlich des Wolfgang-Hahn-Preis neu Eingang in die Sammlung des Museum Ludwig findet.

Preis pro Exemplar (inkl. 19% MwSt.):
690 Euro (für Mitglieder)
750 Euro (für Nicht-Mitglieder)

Die Edition befindet sich in einer Mappe. Weitere Verpackungs- und Transportkosten sind nicht im Preis enthalten. Die Abholung erfolgt persönlich oder im Auftrag des Käufers oder der Käuferin. Die Gesellschaft für Moderne Kunst übernimmt keinen weiteren Verpackungs- und Transportservice.

Bestellmöglichkeiten und -bedingungen

Zurück