Kunst im Kontext

Kunst im Kontext #44
On the Occasion of Elephant Memory
Diamond Stingily im Gespräch mit Rindon Johnson (auf Englisch)

Montag, 23. November 2020, 19 Uhr

Was kann niemals in Vergessenheit geraten? Wie kommt es, dass Stoffe, Erinnerungen, Bilder und Vorstellungen auf verstörende Weise in geteilte, ersehnte und imaginierte Geschichtsschreibungen einsickern? Was geschieht, wenn unscheinbare Auswürfe und Spuren des Lebendigen (eine Haarspange, eine Saftflasche, ein Film) hochgespült, verdreht, an einen anderen Ort verschoben und umgeformt werden? Diamond Stingilys skulptural-polyphone Praxis schmuggelt ebenso vertraute wie appellhafte Zeichen in die Risse von Institutionen, von
schläfrigen Seelen und sogar von Kapitalakkumulation. Stingily führt Betrachter*innen zu einem Ort, der zur Reflexion einlädt, zugleich emotional hoch besetzt ist, und lässt hier Sprache und Gestik sich erneut artikulieren. Dabei drängt sich ein Zusammenspiel von Licht, Architektur und unseren Imaginationen auf. Stingily, die in der Poetik des Schwarzen Amerika, sowohl des gestrigen wie des heutigen, heimisch ist, kennt in ihrer Arbeit wenige Anfänge, wenige Enden. Um die Erwerbung und die Ausstellung von Elephant Memory (2019) zu feiern, wird die Künstlerin mit Rindon Johnson, einem in Berlin ansässigen Künstler, über ihre jüngsten Werke und die künstlerischen Absichten sprechen, die ihrer Arbeit innewohnen und sie antreiben.

Die Initiative Junger Ankauf hat 2020 die Arbeit Elephant Memory #27 (2019) von Diamond Stingily für das Museum Ludwig erworben. Sie ist in der aktuellen Neupräsentation der zeitgenössischen Sammlung des Museums zu sehen.



Diamond Stingily
Diamond Stingily wurde 1990 in Chicago, Illinois, geboren und lebt und arbeitet in Brooklyn, New York. Sie ist sowohl Künstlerin wie Dichterin. Ihr Werk hat sie in zahlreichen Lesungen, Performances, Gruppen- und Soloauftritten, Ausstellungen vorgestellt. Stingily arbeitet vor allem in den Medien Skulptur, Readymade und Video und beschäftigt sich autobiografisch mit ihren eigenen Erinnerungen. Oft benutzt sie Alltagsgegenstände und adaptiert sie zu neuen Kontexten, um Gegensätze zu vereinen. Ihre Kunst beschäftigt sich mit Identität, Herkunft, sozialer Klasse, Geschlecht und Rassismus mit einem Unterton von Schmerzund Gewalt. Ihre jüngsten Arbeiten hat sie in den Einzelausstellungen Wall Sits im Münchner Kunstverein (2019); Doing the Best I Can im CCA Wattis Institute for Contemporary Arts, San Francisco (2019), Off Kedzie, Galerie Isabella Bortolozzi, Berlin (2019) und Life in My Pocket, ICA Miami, Miami (2018) gezeigt.




Rindon Johnson
Rindon Johnson ist ein amerikanischer Künstler und Schriftsteller. Er wurde inSan Francisco, Kalifornien geboren. Nach seinem Studium an der New YorkUniversity erhielt er 2018 seinen Master of Fine Arts in Sculpture am Bard College, State of New York. Johnson hat an zahlreichen Ausstellungen teilgenommen u.a. in New York, Berlin, Los Angeles und SanFrancisco. In seiner multidisziplinären Kunstpraxis verwischen sich bewusst die Grenze zwischen Fotografie, Skulptur und Performance, indem er verschiedene Materialien wie Leder, Licht, Vaseline, Video, Fotografie und Holz verwendet, um Aspekte des Lebensraums, der Erinnerung und der Geschichte zu erforschen. Johnson hat für eine Reihe von Online- und Printpublikationen wie The Brooklyn Rail, Cultured Magazine, Hyperallergic und Artforum geschrieben. Zudem ist er Autor mehrerer Bücher, darunter Nobody Sleeps Better Than White People (2016) und dem Virtual Reality E-Book Meet in the Corner (2017). Johnson lebt und arbeitet in Brooklyn, New York, und Berlin.

Diamond Stingily
Diamond Stingily Foto: Celeste Sloman für die The New York Times, 2019
Rindon Johnson
Rindon Johnson Selbstportrait, 2020

Kunst im Kontext #43: Susanne Titz: R.H. Quaytman. Malerei in Kapiteln

Vergangene Veranstaltungen

Mit Kunst im Kontext lädt die Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig zur Auseinandersetzung mit aktuellen Tendenzen ein. Akteurinnen und Akteure und Expertinnen und Experten der internationalen Kunstszene sprechen über ausgewählte Themen in Theorie und Praxis der Kunst. Die Vortragsreihe stellt die Heterogenität des Kunstgeschehens in den Vordergrund und beleuchtet ihre verschiedenen Pole.

Kunst im Kontext #43

Susanne Titz: R.H. Quaytman. Malerei in Kapiteln
Vortrag in Deutsch
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #42

Daniel Birnbaum: Electric
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #41

Peter Fischli im Gespräch mit Stanislaus von Moos: Haus

Kunst im Kontext #40

Andrea Fraser: Art in the Age of Plutocracy

Kunst im Kontext #39

Michael Bracewell: An Examination of Modernity. About Richard Hamilton

Kunst im Kontext #38

Jeff Wall über Jeff Wall

Kunst im Kontext #37

Haegue Yang: Over Seven Mountains

Kunst im Kontext #36

Susanne Pfeffer: Ausstellungen machen

Kunst im Kontext #35

Alexander García Düttmann: Was ist Gegenwartskunst? Zur politischen Ideologie
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #34

Peter Piller: Vorzüge der Absichtslosigkeit

Kunst im Kontext #33

Wolfgang Ruppert: Der moderne Künstler. Kreativität zwischen Individualität und Habitus

Kunst im Kontext #32

Marcel Odenbach: Die Erinnerung reicht weiter als das Auge
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #31

Nil Yalter: D’Après STIMMUNG
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #30

George Baker: “The Underneaths of Painting”: Francis Picabia and the Body

Kunst im Kontext #29

Michelle Kuo: Experiments in Art and Technology

Kunst im Kontext #28

Hans Haacke im Gespräch mit Walter Grasskamp und Regina Wyrwoll: Kunst bleibt (nicht) Kunst. Die Spielregeln der Freiheit

Kunst im Kontext #27

Ed Atkins im Gespräch mit Beatrix Ruf
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #26

Prof. Dr. Charlotte Klonk: Bildterror – Wenn Bilder zu Waffen werden
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #25

VALIE EXPORT: Film und Gespräch
mit der Künstlerin und Dr. Yilmaz Dziewior

Kunst im Kontext #24

Kerry James Marshall: INSIDE / OUT
Vortrag des Künstlers in Englisch
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #23

Dr. Yilmaz Dziewior: Blick zurück in die Zukunft
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #22

Prof. Dr. Thomas Hecken: High and Low, Pop Art und Massenkultur

Kunst im Kontext #21

Prof. Dr. Katharina Sykora: Explosive Photography

Kunst im Kontext #20

Rudolf Zwirner im Gespräch mit Jörg Heiser: Der Kölner Kunstmarkt nach 1945 und seine Veränderungen bis heute
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #19

Beral Madra: Kunstszene Istanbul: Entwicklung und Globalisierung

Kunst im Kontext #18

Andrea Fraser: Men on the Line. Europapremiere der Performance. Andrea Fraser führte die Performane noch einmal am 23.06.13 auf, die Lecture entfiel.

Kunst im Kontext #17

Shannon Jackson: Staging Institutions: Andrea Fraser
and the “Experiential” Museum

Kunst im Kontext #16

Ann Goldstein: Envisioning an Open Stedelijk Museum: The Temporary Stedelijk and Beyond

Kunst im Kontext #15

Dr. Philipp Kaiser: An die Enden der Welt und zurück
Mit einer Einführung von Dr. Ulrich Wilmes

Kunst im Kontext #14

Joanna Kiliszek: Ost- und Mitteleuropa im Blick.
Die aktuelle Kunstszene Polens
Anschließendes Gespräch mit Regina Wyrwoll

Kunst im Kontext #13

Giuseppina Panza: Die Sammlung Panza
Gespräch mit Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet

Kunst im Kontext #12

Carolyn Christov-Bakargiev: dOCUMENTA (13)
Gespräch mit Prof. Kasper König

Kunst im Kontext #11

Chris Dercon: Wo liegt die Zukunft des Museums?
Gespräch mit Jörg Heiser
Link zum Vortrag

Kunst im Kontext #10

Dr. Julia Voss: Die 54. Biennale Venedig – Eine Einschätzung

Kunst im Kontext #9

Philip Tinari: Zeitgenössische Kunst aus China

Kunst im Kontext #7

Kathrin Rhomberg und Vít Havránek:
Positionen – Visionen II
Kuratorische Ansätze zur Konzeption von Biennalen Zeitgenössischer Kunst

Kunst im Kontext #6

Julia Stoschek und Klaus Biesenbach: Eigentlich einmalig: Performance als Kunstwerk

Kunst im Kontext #5

agnès b.: Si je parlais un peu des photos…de quelques trésors. Dialog über einige meiner geliebten Kunstwerke.

Kunst im Kontext #4

Dr. Felix Ganteführer: Kunst im Kontext der Steuer:
Vererben, Verschenken, Stiften
Mit einer Einführung von Dr. Wolfgang Bornheim

Kunst im Kontext #3

Jacques Rancière: Die Politik des Ästhetischen
Mit einer Einführung von Maria Muhle

Kunst im Kontext #2

Glenn Lowry: Success and Future Challenges
for Museums of Modern Art

Kunst im Kontext #1

Daniel Birnbaum und Isabelle Graw: Die Zukunft der Kunst